Schlauchmagen-OP

Warum sollte ich mich einer Magenballonoperation unterziehen?

Die Adipositas ist als Krankheit unserer Zeit anerkannt und heutzutage immer häufiger auftretend, über die sich viele Menschen beschweren und unglücklich sind. Obwohl es diverse Möglichkeiten wie Sport- oder Diätprogramme gibt, sind viele Menschen mit diesem Zustand unzufrieden. Diese Situation verursacht sowohl psychische als auch physische Störungen. Um die Lebensqualität zu erhöhen und ein gesundes Leben zu führen, können Sie diese Situation loswerden. Als Ästhetik Antalya bieten wir Ihnen den Schlüssel zur Steigerung Ihrer Lebensqualität. Mit einem gesunden und zuverlässigen chirurgischen Eingriff erreichen Sie die gewünschte Lebensqualität. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, stellt unser Team Ihnen detailliertere Informationen zur Verfügung, um Sie bei Ihrem ersten Schritt zu unterstützen.

 

Wie läuft der Prozess der Magenballonoperation?

Der Magenballon ist eine der einschränkenden Techniken der Magenoperationen und wird wie bei allen chirurgischen Eingriffen gemäß der ärztliche Untersuchung und Vorgeschichte der Patienten-/innen angewendet. Der Magenballon ist ein weiches Silikon, das mit Flüssigkeit oder Luft gefüllt wird. Der Magenballon wird im Rahmen einer Magenspiegelung eingesetzt und wieder entfernt. Da es sich in der Regel um einen kleinen Eingriff handelt, der zwischen 20 und 30 Minuten dauert, kann er am selben Tag nach der ärztlichen Untersuchung und Behandlung durchgeführt werden. Zum Schutz vor allen Risiken wird der Magenballon nach ca. 3-6 Monaten von Ihrem Facharzt in unseren Kliniken entfernt. Dies ist besonders notwendig, weil es die möglichen Auswirkungen der Magenschleimhaut, die Übelkeit, Bauchschmerzen und/oder Erbrechen verursachen können.

Die Kosten für die Platzierung eines Magenballons variieren je nach Person und verschiedenen Faktoren. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns Ästhetik Antalya.

 

Was sind die Voraussetzungen für die Magenballonoperation?

In der Türkei gibt es bestimmte Voraussetzungen: Es wird bei Patienten-/innen eingesetzt, die Body-Mass-Index (BMI) mindestens 40 (äquivalent 40 kg / m2) oder 35 BMI und die gesundheitliche Probleme aufgrund von schwerem Übergewicht haben. Das Mindestalter dafür beträgt Minimum 18 Maximum 65 Jahre. Die Patienten-/innen, die manche seelische Krankheiten, Alkohol- und Drogenabhängigkeit haben, sind dafür nicht geeignet.

Darüber hinaus erhalten Sie detaillierte Informationen zu möglichen Risiken und Nebenwirkungen sowie zu möglichen Änderungen in Ihrem Leben während des Behandlungsprozesses. Als Ästhetik Antalya freuen wir uns, Sie mit unserem Beraterteam zu kontaktieren!

 

Magenballon: Vorteile

Der mit Flüssigkeit oder Luft gefüllte Ballon nimmt so viel Raum im Magen ein, dass sein Träger schneller satt wird. Diese restriktive Behandlungsmethode kann als eine Art der unterstützenden Maßnahme angesehen werden, die Veränderung bei den Ernährungs-gewohnheiten bewirkt. Der wichtigste Vorteil ist, dass der Magenballon am selben Tag eingesetzt werden kann und Sie sich sofort an die neuen Bedingungen anpassen können.

In der Magenballoneinlage treten jedoch selten Komplikationen auf. Der Magenballon verursacht keine anatomischen Veränderungen an Ihrem Körper. Außerdem wird der Magenballon nach zwischen 6-12 Monaten auf einfache Weise entfernt.

Details zur Behandlung

Behandlungsdauer

1 Stunde

Krankenhausverweildauer

abhängig von dem Willen der Patienten-/innen

Regeneration

Sofort

Kosten

ab 1.990€

Häufig gestellte Fragen:

Für wen ein Magenballon geeignet ist

Der Magenballon ist für Menschen mit einem Body-Mass-Index (BMI) zwischen 25 und 40 geeignet. Nach den ärztlichen Untersuchungen wird der Chirurg sich dafür entschieden, ob der Magenballon eingesetzt wird. Bei Menschen mit Übergewicht wird die Ballonmethode bereits für die Operationsvorbereitung eingesetzt.

 

 

Wie wird ein Magenballon eingesetzt und entfernt?

Bei der Magenspiegelung wird ein Endoskop durch den Mund über die Speiseröhre bis zum Magen vorgeschoben. Es wird nur unter Lokalanästhesie im Halsbereich  durchgeführt. Zum Einsetzen des Ballons wird das Endoskop zurückgezogen und der zusammengefaltete Magenballon wird an einem Schlauch in den Magen vorgeschoben.  Anschließend wird der Ballon durch den Schlauch mit Flüssigkeit oder Luft gefüllt. Der Eingriff dauert durchschnittlich 20 bis 30 Minuten und kann ambulant erfolgen. Der Magenballon wird später  auf einfache Weise entfernt. Zur Magenballon-Entfernung ist erneut eine Magenspiegelung notwendig. Bei dem Eingriff wird der Ballon angestochen, sodass die Flüssigkeit ausströmen kann. Er wird einfach wieder durch die Speiseröhre zurückgezogen.

 

Ist ein Magenballon für Gewichtsabnahme geeignet?

Der Magenballon wird lediglich als Hilfsmittel zur Steigerung des Sättigungsgefühls angesehen. Was wichtig ist, ist die Änderung der Training- und Essgewohnheiten. In etwa sechs Monaten ist es möglich zwischen 10 und 20 Kilogramm abzunehmen.

 

Gibt es Risiken und/oder Nebenwirkungen?

Zu den spezifischen Risiken zählen Verletzungen durch das Endoskop an den Zähnen, der Speiseröhre oder dem Magen. Dies ist allerdings sehr selten. Einige Patienten leiden selten unter Übelkeit und schwachen Schmerzen. Diese Störungen können mit Medikamenten behandelt werden und verschwinden in der Regel nach kurzer Anpassungszeit.

Die äußerst geringe Möglichkeit besteht darin, dass der Magenballon theoretisch deformiert oder explodieren werden kann. Der Urin wird allgemein farblos, da der Magenballon mit einer gefärbten Salzlösung gefüllt wird. Wenn der Ballon explodiert, wird der leere Ballon entfernt oder auf natürliche Weise aus dem Darm ausgeschieden.

Kontaktieren Sie uns!

Sie können unsere Beratungsleistungen kostenlos in Anspruch nehmen.
Wir bieten die besten Preis- und Serviceoptionen für Sie.

Kontakt Whatsapp Kontakt